Komplizen und Wettbewerbe!

Es ist für Vereine ja immer relativ schwierig finanzielle Unterstützung für ihre Projekte zu bekommen. Wir haben deshalb irgendwann angefangen, uns neben Förderanträgen auch nach Wettbewerben umzusehen.

So sind wir letztes Jahr auf den IngDiba-Wettbewerb gekommen, bei dem wir – Dank Euch – 1000 Euro gewonnen haben und dadurch Profilseminare für Schüler anbieten können.

Weil das letztes Jahr so gut geklappt hat, haben wir uns stark darauf konzentriert, mehr Wettbewerbe zu finden. Und siehe da… der Google Impact Challenge – Wettbewerb ist uns da ins Auge gesprungen! 😀 Hier konnte man sich mit einer digitalen Idee bewerben, die die Arbeit des eigenen Vereins verbessern soll. Coole Idee fanden wir und vor allem passte das super zu unserer YouTube Projektidee!

Hier die eingereichte Idee: Projekt BO 2.0

„Projekt BO 2.0 bietet für Die Komplizen eine Lösung alle Schüler der Gymnasien in Chemnitz (vorerst) im Berufs- und Studienwahlprozess zu unterstützen. Anstatt nur 50 Schüler durch unser Mentoring bei ihrer beruflichen Orientierung zu begleiten, bietet das Projekt BO 2.0 mit YouTube einen geeigneten und zielgruppengerechten Kommunikationskanal um viele Schüler (unabhängig von zeitlichen Kapazitäten, Orientierungsstand, Ort usw.) zu erreichen.Es werden dabei Schülerteams gegründet, die – betreut durch das Projektteam der Komplizen – den Dreh der Videos selbstständig umsetzen. Also Youtube-Videos von Schülern für Schüler.! :DZu Beginn geht es zunächst um Ausbildungs- und Studienberufe in Chemnitz. Später soll das Konzept auf alle Komplizen-Standorte ausgeweitet werden, jeder Standort erhält dabei eine eigene Playlist.“

Was sagt ihr dazu? Interessantes Projekt, oder?

Durch die ersten 2 Auswahlphasen sind wir bei dem Google-Wettbewerb schon durch. Bis zum 08. Februar läuft die 3. Auswahlphase. Wenn wir da auch durchkommen, geht’s in die öffentliche Abstimmung 🙂

Ich denke, ihr wisst, worauf das hinausläuft?

Wenn wir weiterkommen, brauchen wir wieder dringend Eure Hilfe! Denn es gilt von 200 Projekten unter die ersten 100 zu kommen! Ha, nichts leichter als das! Bei IngDiba haben wir uns schließlich gegen 850 Vereine durchgesetzt, nicht wahr? 😉

Also drückt uns die Daumen! Wir hoffen wieder auf Eure Unterstützung!

 

Kleine Werbung zum Schluss: Wir haben seit diesem Jahr einen eigenen Newsletter! Einfach über die www.komplizen-chemnitz.de abonnieren und immer auf dem Laufenden sein! 😀

Ps.: Das Beitragsbild entstand bei unserem kleinen Foto-Shooting zum Wettbewerb von wurde vom Vereinsmitglied Heiko Loth gemacht. 🙂

Über den Autor

Der Autor hat keine Informationen über sich veröffentlicht